Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

js tsort

haus:garten:schnitt:himbeere

Gerade gelesen: Sommerhimbeeren tragen an den zweijährigen Trieben, Herbsthimbeeren auch schon an diesjährigen Ruten. Beide Varianten bilden jedes Jahr einen ganzen Schwung neuer Triebe, die direkt aus der Pflanzenbasis wachsen. Lassen Sie bei Sommerhimbeeren nur sechs bis acht Ruten pro Pflanze stehen, der Rest kommt weg und wird dicht über dem Boden abgeschnitten. Wichtig: Lassen Sie auch zweijährige Triebe stehen, sonst fällt die Ernte im nächsten Jahr aus. Bei Herbsthimbeeren fällt der Schnitt dagegen ein wenig ruppiger aus, Sie können alle Ruten bodennah abschneiden. Der richtige Schnittzeitpunkt ist nach der Ernte, also bei Sommerhimbeeren im August und bei Herbsthimbeeren an milden Wintertagen.

Herbsthimbeeren erkennt man daran, dass sie ab Mitte Juli blühen. Kuss m

Unterschiedlicher Rückschnitt bei Sommerhimbeeren und Herbsthimbeeren Sommerhimbeeren und Herbsthimbeeren haben einen entscheidenden Unterschied:

Sommerhimbeeren tragen nur am zweijährigen Holz Früchte. Nur diese dürfen nach der Ernte geschnitten werden.

Bei Herbsthimbeeren bilden sich bereits an den einjährigen Ruten die meisten Himbeeren. Sie können deshalb im Herbst komplett zurückgeschnitten werden.

Wann ist der richtige Zeitpunkt zum Beschneiden der Himbeeren? Der richtige Zeitpunkt für den Schnitt ist direkt nach der Ernte. Schneiden Sie die Ruten stets bis auf den Boden zurück und lassen Sie keine längeren Stummel stehen.

Die Erntezeit der Sommerhimbeeren dauert von Juni bis Juli. Direkt danach werden die abgeernteten Ruten heruntergeschnitten. Die neuen Triebe, an denen keine Früchte gewachsen sind, müssen stehenbleiben. Sie dürfen sie aber beschneiden, wenn sie zu lang oder kränklich sind.

haus/garten/schnitt/himbeere.txt · Zuletzt geändert: 2018/06/10 09:50 von walterk