Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

js tsort

haus:garten:schaedlinge:zwetschge

https://www.neudorff.de/nc/rat-service/forum/pflaumenbaum-kraeuselnde-blaetter-29821/thema.html

der Schaden an Ihrem Pflaumenbaum wird vermutlich durch die Kleine Pflaumenblattlaus (Brachycaudus helichrysi) verursacht. Häufig tritt die Kleine Pflaumenblattlaus auch zusammen mit der Großen Pflaumenblattlaus an Pflaumenbäumen auf. Beide Arten verursachen das gleiche Schadbild (stark verkräuselte Pflaumenblätter), wobei die Kleine Pflaumenblattlaus wesentlich öfter vorkommt und deshalb größere Schäden anrichtet. Die Blattläuse können zudem das Scharkavirus auf die Pflaume übertragen. Die Kleine Pflaumenblattlaus überwintert als erwachsene Laus, als sogenannte Stammmutter (Fundatrix), im Knospenbereich. Zur Zeit des Knospenschwellens (Ende Februar/Anfang März) vermehrt sich diese Blattlausart rasant. Die grün-gefärbten Läuse verursachen später durch ihre Saugtätigkeit starke Verkräuselungen an den Blättern. Durch die geschädigten Blätter entwickeln sich die Früchte nur schlecht. Häufig verfärben sich die Blätter rötlich und werden teilweise abgeworfen. Oftmals bleiben die Blätter jedoch grün verkräuselt am Baum hängen. Da die Läuse Ende Mai auf ihre Sommerwirtspflanzen abwandern, finden sich im Sommer in den eingerollten Pflaumenblättern nur noch die weißen Häutungsreste der Läuse. An Korbblütengewächsen, wie z. B. Sonnenblumen, Kornblumen und Astern verursachen sie ebenfalls eingekräuselte Blätter. Im Herbst kehren die geflügelten Läuse zur Eiablage an die Pflaume zurück. Die Eier werden in Rindenritzen am Stamm oder an Ästen abgelegt. Aus diesen Eiern schlüpfen bei der Kleinen Pflaumenblattlaus noch im Herbst neue Stammmütter, die anschließend überwintern. Die Große Pflaumenblattlaus überwintert hingegen als Ei in Rindenritzen. Aus diesen Eiern schlüpfen bei dieser Art erst im Frühjahr neue Blattläuse. Zur Bekämpfung der Überwinterungsstadien spritzen Sie an frostfreien Tagen Mitte-Ende Februar vor dem Austrieb mit Promanal Neu Austriebsspritzmittel*. Promanal Neu Austriebsspritzmittel ist ein reines Paraffinöl ohne insektizide Zusätze. Durch das nützlingsschonende Präparat werden die Überwinterungsstadien der Blattläuse erstickt. So verhindern Sie einen Massenbefall schon zu Anfang der Saison.

haus/garten/schaedlinge/zwetschge.txt · Zuletzt geändert: 2018/06/22 10:13 von walterk